Wer mal genau hinschaut, wird entdecken, dass bei vielen Menschen, die eine chronische Erkrankung entwickelt haben, die Orientierung fehlt. Das ist vielleicht auch ein Grund, warum es immer mehr dieser Erkrankten gibt. Unsere heutige Zeit wartet mit Informationsüberflutung auf und lenkt uns extrem von uns selbst ab. Ein therapeutischer Ansatz bei sämtlichen chronischen Erkrankungen (zusammen mit weiteren individuellen Ansätzen) ist es daher, die Orientierung zurück zu erlangen. 3 Düfte können uns hier exemplarisch begleiten:

Wilde Möhre (Daucus carota)

Die Wilde Möhre (oder auch Karottensamen, aber so nenne ich sie nicht) lässt uns in uns selbst zentrieren und jene Dinge loslassen, die zu weit von uns selbst entfernt sind. Sie lenken uns nur ab, entsprechen uns nicht. Wilde Möhre hilft uns extrem gut, Entscheidungen zu treffen. Und sie stellt die Frage: Was nährt uns wirklich? Körperlich wie geistig?

Angelika (Angelica archangelica)

Angelika (oder auch Erzengelwurz) kommt mit einer im Querschnitt sechseckigen Pfahlwurzel daher. Ihre Thematik hat Thomas Kinkele so knapp und treffend formuliert, wie man es nicht besser hätte machen können: Den eigenen Weg gehen. Die runde Blütendolde zeigt uns einen Schutzraum an, in dem wir uns unserer Selbst gewahr werden und unsere Ideale überprüfen können und vor allem entdecken, was uns selbst im Weg steht und dabei Angst macht. Das lassen wir los und mit jedem Schritt, den wir setzen, lassen wir unseren eigenen Weg unter uns entstehen.

Cardamom (Elettaria cardamomum)

Cardamom lässt seine Früchte bodennah entlang eines Austriebs entstehen – fast so, als gingen sie einen Weg entlang. Der Boden, das Geerdetsein liefert die Orientierung. Cardamom hilft bei der Ausrichtung und Zielerkennung im Leben und schenkt uns klare, zusammenhängende, solide Informationen dafür. Er verbindet uns mit unserer inneren Stimme, die unsere beste Orientierung ist.

Cardamom – der sanfte Liebhaber

Cardamom – der sanfte Liebhaber

Cardamom ist in meiner Duftpalette wie ein sanfter Liebhaber durch alle Zeiten hinweg. Ich schätze seine Vielseitigkeit bei beliebten und gleichsam besonderen Duft.Cardamom, Kaffee und Lebensgenuss Er spricht Leidenschaft fürs Leben in uns an, erinnert uns an Kaffee...

Cajeput – Nicht nur bei Ohrenschmerzen

Cajeput – Nicht nur bei Ohrenschmerzen

Cajeput ist in der Palette der klassischen Aromatherapie recht wichtig. Kinderfreundlich und gleichzeitig stark schmerzstillend. Außerdem ist's gut bei Erkältungen und äußerst hilfreich bei Ohrenschmerzen.Psycho-aromatherapeutisch weist es uns zu Situationen, die uns...

Brahmi – Der Nabel der Welt

Brahmi – Der Nabel der Welt

Das hier ist ein Neuzugang in meiner Duftpalette. Mit anderen Worten: Meine Forschungen stehen noch aus. Vielleicht hat von euch aber schon jemand Erfahrungen mit dem Brahmi Duft gemacht?Brahmi (Centella asiatica), das ist der Indische Wassernabel. Kontakt mit Wasser...